Naturbezogene Erholungsnutzung

erholung.jpg

Für die Bevölkerung der Region, insbesondere für die Städte Augsburg und Landsberg, bildet der Lech mit den Dämmen und Staustufen und das attraktive Umfeld mit Kiesseen, Wäldern und Heidefläche ein wichtiges Naherholungs- gebiet, das mit umweltfreundlichen Verkehrs- mitteln gut zu erreichen ist.

Häufig sind jedoch auch naturschutzfachlich interessante Flächen im Einzugsbereich größerer Siedlungen starkem Erholungsdruck ausgesetzt, so z. B. die Dürnast-Heide oder die Firnhaberau-Heide im Stadtgebiet von Augsburg. Die starke Beanspruchung der Flächen hat negative Auswirkungen auf die typischen Lebensgemeinschaften und Artvorkommen. Durch das Projekt Lebensraum Lechtal soll das Angebot für eine umweltverträgliche Freizeit- und Erholungsnutzung verbessert werden, gleichzeitig sollen vorhandene Belastungen der wertvollen Heiden und Auwaldbereiche durch die Erholungsnutzung verringert werden.

Durch eine Information der Besucher in wertvollen Gebieten soll Interesse und Verständnis für die Anliegen des Naturschutzes geweckt werden. Anstelle von Verboten und Verordnungen animieren Informationen und Hinweise zu einem verantwortungsvollem Verhalten.