Lebensräume

Flussauen sind der „Dschungel Mitteleuropas“, denn kein anderer Landschaftstyp in Mitteleuropa ist ähnlich vielfältig und artenreich. Und obwohl durch die Verbauung vieles verloren ging, weisen die Auen auch heute noch eine außerordentliche Lebensraumvielfalt auf, so auch am Lech.

Wälder mit unterschiedlicher Nutzungsintensität, Heidereste mit allen Übergangsstadien zwischen Offenland und Wald, Dämme, Reste von Feuchtvegetation, Bachläufe, Tümpel, Altwasser, Stauseen und Baggerseen bilden immer noch ein reich strukturiertes, durchgehendes Biotopband. Jeder dieser Teillebensräume beherbergt eine angepasste Flora und Fauna.

Doch nicht nur die Lechaue selbst steckt voller Vielfalt. Auch die flussbegleitenden Leitenhänge und die in den Eiszeiten von den Gletschern geprägte Hügellandschaft entlang des Lech enthalten artenreiche Lebensräume.