Aktuelle Meldungen

12.02.2018: Der Sachbericht zu unserem Projekt "Totholz lebt!" ist nun zum Download verfügbar (Link weiter unten auf dieser Seite). Wir bedanken uns herzlich bei unseren Kooperationspartnern und Fördermittelgebern! 

Die Ergebnisse unser Totholz-Käfer-Kartierung bringen Licht in einen bislang nur wenig erforschten Mikrokosmos. Verborgen unter Rinde und Holz, oft nur wenige Millimeter groß tummelt sich hier eine unerwartet große Artenvielfalt: Insgesamt konnten wir 315 verschiedene Käferarten nachweisen - knapp 20% aller in Deutschland vorkommenden Arten von Totholzkäfern! Highlights waren neue Nachweise der FFH-Art Scharlachkäfer sowie 42 weiteren Rote-Liste-Arten.